Werbung

Gebrauchte Landmaschinen


Typ
Sehen Sie auch:

Die moderne Landtechnik technisiert die Arbeit und umfasst alle Zyklen von Operationen. So besteht die Möglichkeit, die Produktionskosten zu reduzieren und den Produktionsprozess zu beschleunigen.

Bestimmungsgemäß unterscheidet man Landmaschinen (Mähdrescher, Traktoren, Pflüge usw.) und Viehmaschinen, sowie Einschlagtechnik.

Die Mehrheit von landwirtschaftlichen Arbeiten wird von einem Traktor erledigen. Zu seinen Vorteilen gehören Wendefähigkeit, Zapfwelle für die zusätzliche Ausrüstung und Zugvorrichtung für die Beförderung von Anhänger. Die begrenzten Gelände und die Straßen in Wäldern und Garten beeinflussten, dass besonders beliebt die kompakten mittelgroßen Traktoren mit der Leistung von etwa 100 PS sind.

Unter Anhängerkupplung unterscheidet man

  • Pflüge, Eggen, Grubber, die bei der Bodenbearbeitung verwendet werden;
  • Drillmaschinen, Düngerstreuer und Spritgeräte;
  • Erntetechniken, sowie Mähwerke, Heuwender.

Zu der mobilen Technik, die für Ernte bestimmt ist, gehören Mähdrescher und Pressen. Der moderne Mähdrescher ist hochtechnologische Landmaschine mit einem geschlossenen Fahrerhaus mit Klimagerät. Das im Fahrerhaus liegende Führerpult kontrolliert alle Fehlfunktionen. Der Getreidemähdrescher ist immer für den Grad der Reinigung von Getreide und Minimierung von Verlusten geschätzt.

Der Antrieb für die zusätzliche Ausrüstung ist sehr wichtig für die Landmaschinen. Die wichtigsten Eigenschaften sind Reaktionsgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit.

Die führenden Marken auf dem Markt sind John Deere, Case, Claas, Deutz, Fendt, New Holland.

Lesen