Gebrauchte Anhänger


Der Lastentransport ist ein untrennbarer Teil der modernen Geschäftswelt. Wer mit dem Güterverkehr beschäftigen will, braucht außer einer Sattelzugmaschine auch einen Anhänger.

Der Anhänger kann hydraulisch oder mechanisch auf einer oder mehreren Achsen angetrieben werden. Von einem Auflieger unterscheidet er sich in erster Linie durch die Art und Weise der Kupplung. Darüber hinaus verteilt sich das Gesamtanhängergewicht auf allen Rädern. Gleichzeitig gibt es auch ähnliche Merkmale: Wie ein beliebiger Auflieger besteht der Anhänger aus zwei Teilen, einem Fahrgestell und einer Ladefläche.

Das Fahrgestell stellt sich ein Chassis oder ein Rahmen mit einer oder mehreren Achsen vor. Abhängig von Betriebsfunktionen sind viele Variationen von Ladeflächen lieferbar: Planen, Koffer, Tanks, Pritschen, Tieflader usw.

In den meisten Fällen werden Anhänger und Auflieger von einem und demselben Hersteller erzeugt. Oftmals werden auch fremde Zubehöre, beispielsweise Chassis, Federung oder Isolierstoffe verwendet. Natürlich gibt es Marken, die ihre Produkte von A bis Z selbstständig und ungestört bauen (z.B. Kögel und Schmitz).

Um genügende Sicherheit zu erreichen und die Zertifizierung bequem zu machen, sind einige Einheiten des Anhängers (Chassis, Kupplung, Federung) typisiert.

Im europäischen Raum genießen Anhänger von Schmitz, Kögel und Krone besondere Popularität.

Lesen